Aktuelles

Revolution Train hält in Nordhausen

Anfang Juni fährt ein ganz besonderer Zug in den Hauptbahnhof Nordhausen ein und bleibt auch gleich für ein paar Tage: Vom 3. bis zum 7. Juni macht der Revolution Train Station in der Rolandstadt. Der Revolution Train ist echter Zug, der zu einem interaktiven, multimedialen Drogenpräventionsprojekt umgestaltet wurde. In sechs Waggons werden Jugendliche in einer lebensnahen, lebendigen Geschichte über Ursachen, Entwicklung und Folgen einer Drogensucht aufgeklärt. Dabei werden alle Sinne angesprochen, so dass die jungen Besucher quasi Teil der Geschichte werden und sich gut in die dargestellten Situationen hineinversetzen können. So sollen vor allem Jugendliche zu einer gesunden und bewussten Lebensführung motiviert werden - ohne Drogen.

Weiterlesen …

1 Million Euro für Familien- und Seniorenförderung

Über 40 Gäste konnte der Stab Sozialplanung des Landkreises Nordhausen zum Fachtag anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Landesprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“, kurz LSZ, begrüßen. In diesem Jahr steht im LSZ etwas über eine Million Euro zur Verfügung, davon kommen 700.000 Euro vom Land, 300.000 Euro bringt der Kreis zur Kofinanzierung des Programms ein. Stefan Nüßle, erster Beigeordneter des Landkreises, würdigte beim Fachtag das Landesprogramm mit seinen unterschiedlichen Angeboten als wichtigen Bestandteil der kommunalen Sozialpolitik im Landkreis und dankte allen Akteuren, die sich aktiv in diesen Prozess einbringen.

Weiterlesen …

Bau des neuen Radwegs beginnt

Die Route ist vermessen, die Pfähle sind gesteckt: Damit wird der fünf Meter breite Geh- und Radweg zwischen Herrmannsacker nach Buchholz sichtbar. Jetzt beginnen planmäßig die Bauarbeiten der rund 910 Meter langen Strecke. „Damit wird im Landkreis ein weiterer Teil des Radwegekonzeptes umgesetzt, zusätzlich stärkt es den Radtourismus in der ländlichen Region“, so der zuständige 2. Beigeordnete Dirk Schimm bei der Bauanlaufplanung.  Für die weitere Anbindung von Buchholz nach Nordhausen über Petersdorf ist das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr als Straßenbaulastträger zuständig.

Weiterlesen …

Online für Harzblick Wandermarathon anmelden

Noch bis zum 8. Mai können sich kleine und große Wanderfreunde für den Harzblick Wandermarathon anmelden - online und ganz bequem von zuhause aus unter https://www.harzblick-wm.de. Dabei ist diese außergewöhnliche Wanderveranstaltung am 8. Juni nicht nur etwas für Fans von langen Strecken. Es gibt für jeden Geschmack die passende Tour: von der gut 5 Kilometer langen Familienwanderung über den Halbmarathon bis hin zur klassischen Marathondistanz, bei der die Wanderer die drei Harzer Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erleben können.

Weiterlesen …

Angler nach erfolgreicher Fischerprüfung​​

Für die Fischerprüfung der Unteren Fischereibehörde des Landkreises Nordhausen gab es jetzt eine Rekordanmeldung von 75 Prüflingen auf die vorhandenen 50 Plätze. 47 Teilnehmer bestanden die Prüfung erfolgreich. In der schriftlichen Prüfung müssen die künftigen Angler in dem Test insgesamt 60 Fragen beantworten - dabei geht es um sechs Themenbereiche, von allgemeiner Fischkunde bis zur Gesetzeskunde.

Weiterlesen …

Zusammenarbeit mit Partnerlandkreis ausgebaut

Im Harzer Hexenreich wird zukünftig ein besonderes Fahrzeug aus Gostyń unterwegs sein. In dem polnischen Partnerlandkreis des Landkreises Nordhausen wurde in einer kleinen Manufaktur ein Lanz Traktor gebaut - ausgestattet mit 8 PS wird der in einem auffälligen Orange gestaltete Lanz mit seinen typischen Geräuschen durchs Harzer Hexenreich tuckern. Der Unternehmer Maceij Peda, der den Lanz Traktor-Nachbau hergestellt hat, hat das Fahrzeug jetzt persönlich nach Nordhausen gebracht - inklusive einem kleinen Anhänger für zwei weitere Fahrgäste. Robert Marcinkowski, der Landrat aus Gostyń, freute sich bei der Übergabe in Nordhausen über diesen weiteren Baustein der Partnerschaft der beiden Landkreise Gostyń und Nordhausen.

 

Weiterlesen …

Hausmüllanalyse im Landkreis Nordhausen

Eine internationale Studentengruppe von der Hochschule Nordhausen hatte in dieser Woche eine besondere Aufgabe auf dem Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode: Sie warfen gemeinsam mit Mitarbeitern der Abfallwirtschaft einen genauen Blick auf Proben von Hausmüll aus der Region. Ziel dieser wissenschaftlich fundierten Hausmüllanalyse ist es herauszufinden, welche verschiedenen Abfallfraktionen sich im Restabfall befinden – kurzum: Untersucht wird, ob alles in der „richtigen“ Tonne gelandet ist oder ob Bestandteile des Abfalls anders hätten entsorgt werden müssen.

Weiterlesen …

Zweiter Nordthüringer Biker-Gottesdienst

Am 28. April startet um 10 Uhr der zweite Nordthüringer Biker-Gottesdienst in der St. Johanniskirche in Ellrich. Mit einer Segnung wollen die Veranstalter gemeinsam in die Motorradsaison starten. Die Biker treffen sich zum Gottesdienst in der Netzwerkkirche und werden zusammen mit den Partnern für Verkehrssicherheit und -schulung, Tourismus, Rettungsdienst, Handwerk und Kirche Ausblick auf die kommende Saison geben.

Weiterlesen …

Dank an langjährige JHA-Mitglieder 

Nach 30 Jahren verabschieden sich jetzt Andreas Weigel und Norbert Klodt aus dem Jugendhilfeausschuss des Landkreises Nordhausen. Seit 1994 engagieren sich beide in diesem Gremien des Nordhäuser Kreistages und haben dabei schätzungsweise mehr als 300 Sitzungen begleitet.

Weiterlesen …

Sperrung des Bahnübergangs Wipperdorf

Das Landratsamt Nordhausen informiert über ein Vollsperrung des Bahnübergangs in Wipperdorf auf der L 3080 vom 22. April bis einschließlich zum 7. Mai. Im Zuge der Baumaßnahme wird der Bahnübergang auf den technisch aktuellen Stand gebracht und zeitgleich nutzt das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr die Sperrung für Ausbesserungsmaßnahmen auf der L 3080 vor und nach dem Bahnübergang.

Weiterlesen …

Sportstätten-Nutzung für das nächste Schuljahr 2024/25

Ab sofort können Sportvereine ihre Trainingszeiten für das nächste Schuljahr 2024/2025, also vom 1. August 2024 bis 27. Juni 2025 für die Schulsporthallen in Trägerschaft des Landkreises im Landratsamt Nordhausen beantragen. Für folgende Turnhallen können Nutzungsanträge gestellt werden.

Weiterlesen …

Förderung für Sanierung von Kreisstraßen beantragt

Auch in den kommenden Jahren will die Nordhäuser Landkreisverwaltung die Sanierung der Kreisstraßen weiter voranbringen. Dafür hat der Landkreis jetzt mehrere Förderanträge beim Thüringer Infrastrukturministerium gestellt. „Uns gelingt es inzwischen, über das Förderprogramm für die kommunale Verkehrsinfrastruktur den Sanierungsstau an unseren Kreisstraßen Schritt für Schritt abzubauen“, so Landrat Matthias Jendricke. „Dank der vergleichsweise hohen Förderquote von 75 % können wir unsere eigenen Haushaltmittel vervielfachen.“

Weiterlesen …

Förderung für neue Radwege beantragt

Um den Ausbau von Radwegen voranzutreiben, hat der Landkreis Nordhausen beim Land Thüringen eine Förderung für mehrere Bauvorhaben gestellt. Das Landratsamt will dafür das Bundesprogramm Stadt und Land nutzen. „In diesem Sonderprogramm ist eine Förderung von bis zu 90 % möglich und das ermöglicht uns trotz der angespannten Haushaltssituation den Neubau von Radwegen“, so Landrat Matthias Jendricke. „Dank solch hoher Förderansätze können wir Schritt für Schritt unser im vergangenen Jahr beschlossenen Radverkehrskonzept umsetzen.“

Weiterlesen …

Verschiebung der Abfuhrtage

Durch die Osterfeiertage kommt es im Landkreis Nordhausen zu Terminverschiebungen bei der Rest- und Bioabfallentsorgung sowie bei der Wertstoffabfuhr (Gelbe Tonne und Papier/Pappe). So werden alle Behälter, deren regulärer Abfuhrtermin Montag, 25. März, ist, bereits morgen, am Samstag, 23. März, entleert.  Alle weiteren Termine sind entsprechend ebenfalls einen Tag früher. An Karfreitag, Ostersamstag sowie Ostermontag erfolgt keine Entsorgung. Die Entsorgung beginnt in der Woche nach dem Osterfest am Dienstag, 2. April.

Weiterlesen …

Landkreis übergibt Finanzierungszusagen

Wenn die Eltern komisch werden - Kinder und Jugendliche in der Pubertät: So lautet das Motto der derzeitigen Sonderausstellung im Nordhäuser Museum Tabakspeicher, die die Schulsozialarbeiter der weiterführenden Schulen jetzt gemeinsam besuchten. „Kinder in der Pubertät und auch deren Eltern zu begleiten, das ist tägliche Herausforderung in unseren Schulen“, so Stefan Nüßle, 1. Beigeordneter des Landkreises.

Weiterlesen …

Veterinäramt rät zur Staupe-Impfung bei Hunden

Bei sieben Füchsen im Landkreis Nordhausen ist in diesem Jahr das Staupevirus nachgewiesen worden. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Das Veterinäramt des Landkreises rät daher, den Impfschutz von Hunden zu überprüfen und sie gegebenenfalls impfen zu lassen.

Weiterlesen …

Umsetzung vom Bundesteilhabegesetz diskutiert

Zu aktuellen Themen und Bedarfen für Menschen mit Behinderung haben sich jetzt der 1. Beigeordnete des Landkreises Stefan Nüßle und Marcel Hoffmann, als Fachgebietsleiter zuständig für die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen, mit der Geschäftsführung der Nordthüringer Lebenshilfe gGmbH Jana Lenz und Christian Völkel ausgetauscht. Gemeinsam werteten sie die Zusammenarbeit und bisherige Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes aus, das jetzt seit gut drei Jahren in Kraft ist.

Weiterlesen …

Anmeldung für Gymnasien Anfang März

Vom 7. bis 13. März können Eltern ihre Kinder an den Gymnasien im Landkreis Nordhausen anmelden. Erforderlich ist das Anmeldeformular, das auf der Internetseite der jeweiligen Schule abrufbar ist, und das Halbjahreszeugnis muss im Original mitgebracht werden.

Weiterlesen …

Erste Einbürgerungsfeier im neuen Jahr

Zum ersten Mal in diesem Jahr fand jetzt eine Einbürgerungsfeierstunde im Landratsamt Nordhausen statt. Dirk Schimm, der für diese Fragen zuständige 2. Beigeordneter des Landkreises, hat die Einbürgerungsurkunden an 14 Menschen übergeben, die damit die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben. Sie stammen aus sechs verschiedenen Nationen in Europa und Asien, neun sind unter 35 Jahre alt und fast die Hälfte wurde bereits in Deutschland geboren. Auch die ausgeübten Berufe sind vielfältig und reicht von Elektriker, über Projektingenieur bis zum Arzt.

Weiterlesen …

Ausfälle im Schülerverkehr durch Warnstreik

Durch den für Freitag durch Verdi angekündigten Warnstreik wird es zu Ausfällen im ÖPNV kommen. Die Nordhäuser Verkehrsbetriebe arbeiten zwar an einem Notfallfahrplan, können aber zum aktuellen Zeitpunkt keine Durchführbarkeit garantieren. Deshalb rechnet das Landratsamt Nordhausen auch mit großflächigen Einschränkungen im Schülerverkehr und bittet daher betroffene Eltern und Schüler, alternative Beförderungswege zu prüfen und an diesem Streiktag selbst die Fahrt hin zur Schule und wieder zurück sicherzustellen.

 

Weiterlesen …