Corona-Infektionslage

Tagesaktuelle Zahlen zum Infektionsgeschehen:

Dashboard - Übersicht Daten zur Corona-Lage im Landkreis Nordhausen

 

Übersicht Testzentren Landkreis Nordhausen

Nordhausen

Testzentrum Zorgestraße
Zorgestraße 15
Montag-Freitag: 06:00-19:00 Uhr,
Samstag: 09:00-14:00 Uhr,
Sonntag: 09:00-13:30 Uhr

Testzentrum Wiedigsburghalle
Hohensteinerstraße 9a
Montag-Freitag:  06:00-09:30 Uhr


Ellrich

Rettungsdienst Ellrich, Nordhäuser Weg 2
Montag-Freitag: 07:30-17:00 Uhr
Samstag-Sonntag: 10:00-12:00 Uhr

E-Mail: info@emergency-medical-service.de


Ilfeld

Neanderklinik, Neanderplatz 6
Montag-Freitag: 10:00-12:00 Uhr


Sollstedt

Schwimmhalle, Friedeweg 144
Montag-Freitag: 13:00-17:00 Uhr


Bleicherode

Kulturhaus Glück auf, Bahnhofstr. 56
Montag-Freitag: 06:00-08:30 Uhr und 17:00-20:00 Uhr


Heringen

Sporthalle der Grund- und Regelschule, Rudolf-Breitscheid-Straße 5
Montag-Freitag: 17:00-20:00 Uhr

 

Wichtig: Bitte bringen Sie ein Ausweisdokument mit, auch für Kinder (Schülerausweis oder Chipkarte der Krankenkasse reicht aus).  

 

Aktuelle Rechtslage in Thüringen

Quarantäneregelungen:

Einreisen aus Risikogebieten im Ausland

Einreisen aus Risikogebieten im Ausland

Reisende ab zwölf Jahren müssen im Rahmen der Einreise nach Deutschland folgende Nachweise vorlegen können:

  • Bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet: ein negativer COVID-19-Test.
  • Ein Impfnachweis oder ein Genesenennachweis reicht hier nicht aus.
  • Bei der Einreise aus anderen Gebieten (unabhängig von der Einstufung oder genutzem Verkehrsmittel): Ein Impfnachweis, ein Nachweis über Genesung nach einer Infektion oder ein negatives COVID-19-Testergebnis.
  • Diese Nachweise müssen bei der der Einreise vorliegen. Im Falle einer Einreise auf dem Luftweg muss der Nachweis auch der Airline auf Anforderung vor der Abreise vorgelegt werden.

Reisende, die sich in den letzten 10 Tagen in einem Hochrisiko oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de registrieren und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen.

Nach der neuen Einreiseverordnung gilt bei Einreise nach Deutschland mit Voraufenthalt in einem  Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet innerhalb der letzten 10 Tage zudem die Pflicht,

  • sich nach der Einreise in Deutschland unmittelbar an ihren Zielort begeben und
  • sich dort häuslich absondern (Quarantäne). Nach einem Aufenthalt in einem Hochrisikogebiete müssen sich Einreisende sich für 10, nach einem Aufenthalt in einem Virusvariantengebiet für 14 Tage häuslich absondern.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html

Aktuelle Übersicht der Risikogebiete beim RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Bei Rückfragen erreichen Sie das Gesundheitsamt:

Tel: 03631 911-5400
E-Mail: gesundheitswesen@lrandh.thueringen.de

Regelungen und Anzeige von Veranstaltungen

§ 17 der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Thüringen legt folgende Kontaktbeschränkungen fest:

Private Zusammenkünfte im öffentlichen oder privaten Raum, an denen ausschließlich geimpfte Personen und genesene Personen teilnehmen, sind nur mit nicht mehr als zehn Personen zulässig. Kinder, die noch nicht zwölf Jahre und drei Monate alt sind, bleiben zahlenmäßig unberücksichtigt.

Private Zusammenkünfte im öffentlichen oder privaten Raum, an denen nicht nur geimpfte Personen und genesene Personen teilnehmen, sind nur zulässig, sofern nicht mehr als zehn Personen teilnehmen und die private Zusammenkunft ausschließlich mit:

1. den Angehörigen des eigenen Haushalts und Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, und
2. nicht mehr als zwei weiteren haushaltsfremden Personen, die einem Haushalt angehören, stattfindet. Kinder, die noch nicht zwölf Jahre und drei Monate alt sind, bleiben zahlenmäßig unberücksichtigt.

Außerdem gilt von 22 Uhr bis 5 Uhr eine Ausgangssperre.

Bei höheren Infektionszahlen (ab einer Inzidenzwert von 1000 bzw. 1500) gelten weitergehende Regelungen (§ 18a, siehe https://www.tmasgff.de/covid-19/verordnung).


Öffentliche Veranstaltungen

In geschlossenen Räumen gilt:

  • 2G (Mehr als 50 Personen: 2G-Plus)
  • Kapazitätsbegrenzung: 40 %
  • Max. 500 Personen
  • Anzeigepflicht: 10 Tage
  • Maskenpflicht
  • Kontaktpersonennachverfolgung

Unter freiem Himmel gilt:

  • 2G
  • Kapazitätsbegrenzung: 50 %
  • Max. 1.000 Personen
  • Anzeigepflicht: 10 Tage
  • Maskenpflicht

(In Hotspot-Regionen (Inzidenz über 1.000 oder über 1.500 gelten strengere Maßnahmen)

Eine Anzeige kann per E-Mail erfolgen an Erlaubniswesen@lrandh.thueringen.de, wichtig sind Angaben zu:

  • Gesamtgepräge, Organisation, geplanter Ablauf, Dauer
  • Anzahl der Teilnehmer, ggf. überregionale Herkunft
  • räumliche und belüftungstechnische Verhältnissen am Veranstaltungsort
  • ein Infektionsschutzkonzept muss vorliegen (dieses muss nicht genehmigt werden)

Branchenregelungen des Landes Thüringen

Private Veranstaltungen

In geschlossenen Räumen gilt:

  • 2G
  • Anzeigepflicht: 10 Tage und Kontaktpersonennachverfolgung (bei mehr als 15 Personen)
  • Max. 50 Personen

Unter freiem Himmel gilt:

  • 2G
  • Anzeigepflicht: 10 Tage (bei mehr als 20 Personen)
  • Max. 100 Personen

(In Hotspot-Regionen (Inzidenz über 1.000 oder über 1.500 gelten strengere Maßnahmen)

Die Anzeige kann per E-Mail erfolgen an Erlaubniswesen@lrandh.thueringen.de.

 

Hinweise des Landes Thüringen zu privaten Veranstaltungen

Auch Privatpersonen brauchen ein Infektionsschutzkonzept, müssen dies aber nicht im Landratsamt vorlegen (es muss also nicht genehmigt werden).

Bescheinigung für Genesene

Der Bund und Land Erleichterungen für Corona-Genesene beschlossen. Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Auch hier gilt zusätzlich, dass die Freiheiten nur für Menschen ohne Covid-19-typische Krankheitssymptome gelten.

Für eine Bescheinigung wenden sich Betroffenen bitte zunächst an ihren Hausarzt/ärztin bzw. per E-Mail ans Gesundheitsamt mit ihrem Kontaktdaten und dem Zeitpunkt der Erkrankung.

E-Mail Gesundheitsamt: Gesundheitswesen@lrandh.thueringen.de

Corona-Abstrichstelle der KV

Zentrale Corona-Abstrichstelle der Kassenärztlichen Vereinigung:

Bahnhofstraße 36 in Nordhausen (ehemalige Bücherstube Hartmann)

Wichtige Hinweise:

  • Wichtig ist, dass die Corona-Abstrich-Stelle nicht ohne eine vorherige Terminvereinbarung über den Hausarzt oder die Servicenummer der KV 116117 aufgesucht werden kann.
  • Zunächst muss also grundsätzlich der behandelnde Hausarzt telefonisch kontaktiert werden.
  • Erst mit diesem Termin kann die PCR-Testung in der zentralen Abstrichstelle erfolgen.
Wichtiger Hinweis für Tests: Formular zur Einwilligung

Bei Testungen auf das Corona-Virus SARS-CoV-2, die über die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen erfolgen, ist eine Einverständniserklärung erforderlich.  Dafür ist dieses Formular erforderlich, was hier zum Herunterladen bereitsteht. Bitten denken Sie auch darin, Ihre  Krankenversicherungskarte zum Testtermin mitzubringen! Wichtig ist es unbedingt, eine Handynummer anzugeben, da die Kassenärztliche Vereinigung das Testergebnis als SMS versendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zum Herunterladen: Patienteneinwilligung zur Datenverarbeitung

Fachbereich Gesundheitswesen

Behringstraße 3
99734 Nordhausen

Fax: 03631 911-5449

Sekretariat: 03631 911-5400,

E-Mail für Kontaktpersonen: kontaktpersonen@lrandh.thueringen.de


Aidsberatung: 03631 911-5402,


Betreuungsbehörde: 03631 911-5503/-5504,


Kinder- & Jugendgesundheitspflege: 03631 911-5555/-5554,


Sozialpsychiatrischer Dienst: 03631 911-5601/-5603,


Hygiene und Infektionsschutz: 03631 911-5451/-5452/ -5453/-5454/-5456/-5457,


Kinder- & Jugendzahnärztlicher Dienst: 03631 911-5553/-5556,