Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen

(Unterstützt durch die Gemeinschaftsförderung der Selbsthilfe im Freistaat Thüringen)

Wir unterstützen Sie gern dabei, eine Selbsthilfegruppe zu finden, die Ihren Bedürfnissen, Fragen und Anliegen entspricht.

Wenn Sie eine Selbsthilfegruppe neu gründen möchten, beraten wir Sie gern und begleiten Sie in der Anfangsphase. Wir unterstützen Sie in Krisensituationen und geben infrastrukturelle Hilfestellung (Räume, Öffentlichkeitsarbeit, technische Geräte etc.).

Wir vernetzen die verschiedenen Selbsthilfegruppen untereinander z. B. durch Treffen der Gruppensprecherinnen und Gruppensprecher. Außerdem bieten wir bedarfsorientiert Schulungen zu unterschiedlichen Themen an.

Wir geben Ihnen gern weitere Informationen zu den Selbsthilfegruppen im Landkreis Nordhausen.

Broschüre zu den Selbsthilfegruppen im Landkreis Nordhausen zum Herunterladen

An wen kann ich mich wenden?

Landratsamt Nordhausen

Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen im Gesundheitsamt
Behringstraße 3
99734 Nordhausen

Tel.: 03631 911-5402
E-Mail: gesundheitsfoerderung@lrandh.thueringen.de

Selbsthilfegruppen im Landkreis Nordhausen

  • Aktive Papas Nordhausen
  • Aphasie und Schlaganfall
  • Autismus
  • Atemwegserkrankungen und Allergien (chronisch)
  • Behinderte Kinder – Elterngruppe
  • Blinde und Sehbehinderte
  • COPD
  • Demenz: Angehörige von Demenzkranken; Angehörige von Demenz-Frühbetroffenen
  • Diabetes
  • Diabetes - Kochen und Backen
  • drogenkonsumierende Söhne und Töchter (Elternkreis)
  • Drogen-, Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit (Betroffene und Angehörige)
  • Herz/Kreislauf
  • Hirnschädigungen
  • Kehlkopferkrankte
  • Krebserkrankungen: Brustkrebs für Anfänger; Frauenselbsthilfe nach Krebs; Prostatakrebs; Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs (ILKO); Leukämie
  • Mobbing am Arbeitsplatz
  • Morbus Bechterew
  • Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa
  • Multiple Sklerose
  • Muskelerkrankte – Jugendgruppe
  • Netzhauterkrankungen
  • Osteoporose
  • Psychische Erkrankungen: Gestrandete Seelenperlen (Burnout-Syndrom); psychisch erkrankte Menschen; Seelentänzer (Angst- und Panikstörungen, Burnout, Depressionen)
  • Restless Legs Syndrom
  • Rheuma
  • Schwerhörige und Angehörige
  • Transgender
  • Verwaiste Eltern
  • Zölliakie/Sprue
  • Zwangsstörungen