Volljuristin/Volljuristen (m/w/d) Kommunalaufsicht

Das Landratsamt Nordhausen sucht zeitnah

eine/n Volljuristin/Volljuristen (m/w/d) in der Kommunalaufsicht

unbefristet in Vollzeit, Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Wir bieten Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen mit flexiblen Arbeitszeiten und Möglichkeiten des mobilen Arbeitens.

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Probe in der Besoldungsgruppe A 13. Als Beamter/Beamtin erfolgt die Übernahme bis zum Zieldienstposten A 13 im höheren Dienst.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • Aufgabenwahrnehmung in der Kommunalaufsicht als Untere staatliche Verwaltungsbehörde im Sinne des § 111 Abs. 2 ThürKO
  • Aufgaben im Rahmen der stellvertretenden Fachbereichsleitung
  • Prüfung von anzeige- und genehmigungspflichtigen Satzungen der Städte und Gemeinden des Landkreises gemäß der Thüringer Kommunalordnung und einschlägiger Bestimmungen
  • Prüfung und Genehmigung von Satzungen für Zweckverbände
  • Prüfung von Beitrags- und Gebührenkalkulationen sowie Verträgen und Zweckvereinbarungen
  • Bearbeitung von Rechtsfragen zum Satzungs- und Haushaltsrecht
  • Ausfertigung von Berichten sowie Prüfung von Stellungnahmen zu Petitionen oder verwaltungsgerichtlichen Klageverfahren sowie disziplinarrechtlicher Angelegenheiten
  • Anfertigung juristischer Gutachten zu verschiedenen rechtlichen Fragestellungen

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abschluss des 1. und 2. juristischen Staatsexamens
  • zweijährige Berufserfahrung mit Bezug zu den genannten Aufgabengebieten
  • bevorzugt werden Bewerber/innen mit einem absolvierten Fachanwaltslehrgang für Verwaltungsrecht
  • Erfüllung der persönlichen Anforderungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe
    (§ 7 Thüringer Laufbahngesetz in Verbindung mit § 25 Thüringer Besoldungsgesetz)
  • Durchsetzungsfähigkeit, selbstständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise, sicheres Auftreten, sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten, Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, Fachwissen für die beruflichen Anforderungen stets aktuell zu halten
  • sicherer Umgang mit MS-Office (Outlook, Word, Excel)
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

 

Wenn Sie diese Aufgabe interessiert und Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen, senden Sie bitte die vollständigen Bewerbungsunterlagen (insb. detaillierte Tätigkeitsbeschreibung der letzten fünf Jahre im Lebenslauf und Nachweise über fachspezifische Kenntnisse) unter Angabe der Kennziffer 22051 bis zum 02.01.2023 per E-Mail an bewerbungen@lrandh.thueringen.de (bitte als zusammenhängende pdf-Datei).

Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Personalabteilung unter 03631 911-1405 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Nordhausen, 21.11.2022

gez. Jendricke
Landrat

Zurück