Sachbearbeiter/in Fördermittelmanagement E-Government-Team

Im Rahmen eines interkommunalen Projektes zur Modernisierung, Digitalisierung und Vereinheitlichung von Verwaltungsprozessen (E-Government) sucht der Landkreis Nordhausen zeitnah

eine/n Sachbearbeiter/in Fördermittelmanagement (m/w/d).

Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet; es besteht die Möglichkeit zur Verlängerung bzw. Entfristung. Es handelt sich hierbei um eine Beschäftigung mit 39 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit, Teilzeitbeschäftigung sowie Homeoffice sind möglich. Die Vergütung erfolgt bis zur EG 09c TVöD-VKA je nach Aufgabenübertragung und den von Ihnen mitgebrachten Vorkenntnissen für diese Stelle. Ihr Arbeitsumfeld besteht aus dem Projektteam, welches sich aus verschiedenen Landkreisen zusammensetzt. Die übergreifende Projektkonzeption und Projektkoordination werden durch die Projektleitung wahrgenommen.

Der Tätigkeitsbereich umfasst u. a.:

  • Recherche und Beurteilung von bestehenden und zukünftigen Förderprogrammen (Förderfähigkeit, Förderbedingungen etc.) im Bereich Digitalisierung
  • Konzeption von Fördermittelstrategien und Fördervorhaben, Fördermittelantragstellung/-abrechnung
  • Aufstellung von Finanzierungsplänen, Bedarfsermittlung für Eigenmittel für Fördervorhaben, Erarbeitung finanzierungsbezogener Maßnahmeentscheidungen mit Darstellung finanzieller Auswirkungen, Mitwirkung an der Haushaltsplanung
  • Betreuung und Begleitung von geförderten Digitalisierungsvorhaben, bspw. zur Umsetzung von OZG-Leistungen oder sonstigen geförderten Digitalisierungsprojekten
  • kontinuierliche Prüfung der Einhaltung der Förderbedingungen
  • Erstellung und Auswertung von regulären und anlassbezogenen Controllingberichten zu Maßnahmen, zu Mittelverwendungen und Budgets
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung der organisatorischen Einführung des Dokumentenmanagementsystems sowie administrative Aufgaben nach Weisung

Das erwarten wir von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A.) im Bereich Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Fachrichtungen bzw. Quereinsteiger mit Berufserfahrungen auf dem Gebiet Fördermittelmanagement, Controlling oder Projektmanagement
  • Bereitschaft zu Fortbildungen in den o.g. Bereichen und sich in neue Aufgabenstellungen einzuarbeiten
  • Motivation und Begeisterung für neue Aufgaben, ein ausgeprägtes Termin- und Kostenbewusstsein, eine zielorientierte und selbständige Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • wünschenswert ist die Affinität zum Thema Digitalisierung
  • fortgeschrittene MS Office-Kenntnisse (Outlook, Word, Excel)
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante gestalterische Tätigkeit in einem jungen Verwaltungsteam
  • eine angenehme und moderne Arbeitsatmosphäre
  • attraktive Arbeitsbedingungen auf tariflicher Basis (TVöD) mit flexiblen Arbeitszeiten, Möglichkeiten des mobilen Arbeitens und zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung, 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr, tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung

Wenn das oben beschriebene Profil Ihr Interesse geweckt hat und Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen, senden Sie bitte die vollständigen Bewerbungsunterlagen (insb. detaillierte Tätigkeitsbeschreibung der letzten fünf Jahre im Lebenslauf und Nachweise über fachspezifische Kenntnisse) unter Angabe der Kennziffer 22047 bis zum 19.12.2022 per E-Mail an bewerbungen@lrandh.thueringen.de (als zusammenhängende pdf-Datei).

Für Fragen stehen Ihnen gern die Mitarbeiterinnen der Personalabteilung unter 03631 911-1405 zur Verfügung.

Nordhausen, den 21.11.2022

Jendricke
Landrat

Zurück