Disponentinnen/Disponenten (m/w/d) Zentrale Leitstelle

Der Landkreis Nordhausen sucht zeitnah

Disponentinnen/Disponenten (m/w/d) in der Zentralen Leitstelle in Nordhausen.

Es handelt sich hierbei um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung im Wechselschichtdienst. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe EG 9a TVöD-VKA.

 

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • Annahme aller Notrufmeldungen und Hilfeersuchen auf der Grundlage vorhandener Alarmmanagementsysteme und Kommunikationsmittel
  • Alarmierung aller internen und externen Einsatzkräfte und Mittel sowie Behörden und Organisationen entsprechend der Alarm- und Einsatzunterlagen
  • Heranführung aller internen und externen Einsatzkräfte und Mittel an den Einsatzort bzw. an die Bereitstellungsräume entsprechend der Alarm- und Einsatzunterlagen
  • Unterstützung der Einsatzleitung bei Großschadensereignissen
  • Koordinierung von Einsätzen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, des Katastrophenschutzes sowie der Allgemeinen Hilfe
  • Zuarbeit bei der Erstellung und Aktualisierung von Einsatzplänen
  • Abstimmung mit internen und externen Stellen, Behörden, Organisationen (z.B. Freiwillige Feuerwehr, Berufsfeuerwehr, Rettungsdienst, Rettungszweckverbände) im Auftrag der Leitung/Schichtführung
  • Führung bzw. Dokumentation von Lagekarten, Einsatz- und Tätigkeitsnachweisen
  • Eingabe relevanter Daten in die Alarmmanagementsysteme

Das sollten Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in oder Rettungsassistent/in mit der Bereitschaft zur Weiterqualifikation zum/zur Notfallsanitäter/in
  • wünschenswert sind berufliche Erfahrungen als Mitarbeiter/in einer integrierten Leitstelle
  • Bereitschaft zum Schichtdienst/Schichtdiensteignung
  • Fähigkeit zum Führen und Instruieren von Mitarbeitern/innen, insbesondere im Zusammenhang mit der feuerwehrtaktischen und rettungsdienstlichen Koordination von Einsatzkräften
  • selbstständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise, sicheres Auftreten, sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten, Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook)
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Wenn das oben beschriebene Profil zu Ihnen passt und Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 22049 bis zum 02.01.2023 per E-Mail an bewerbungen@lrandh.thueringen.de (bitte als zusammenhängende pdf-Datei).

Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Personalabteilung unter 03631 911-1204 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Nordhausen, 21.11.2022

Jendricke
Landrat

Zurück